Gruppendiskussion
In einer Gruppendiskussion (auch Fokus Gruppe genannt) sitzen 8 – 10 TeilnehmerInnen zusammen und diskutieren ca. 1,5 bis 2 Stunden über ein bestimmtes Thema.

Die Gruppendiskussion wird vom einem erfahrenen Moderator geleitet. Durch dynamische Prozesse innerhalb der Gruppe werden Einstellungen und Verhaltensweisen der einzelnen Teilnehmer sowie Hintergründe bezüglich bestimmter Entscheidungen sichtbar.

Gruppendiskussionen eigenen sich damit besonders zur Ideenfindung z.B. bei der Neuentwicklung von Produkten aber auch zur Weiterentwicklung oder neuen Ausgestaltung bereits bestehender Produkte.

Lautes Denken
Unter lautem Denken versteht man eine spezielle Methodik, bei der die Testperson ihre Gedanken verbalisiert. So erhält man einen Einblick in die Gefühle, Erwartungen und Absichten der Person. Insbesondere wird diese Methode im Usability Testing angewendet. So können zum Beispiel Schwachstellen bei der Menüführung eines Fahrkartenautomaten aufgedeckt werden, die den Kauf einer Fahrkarte erheblich erschweren können.
Online Forschung
Online Befragungen nehmen einen immer wichtigeren Stellenwert in der Marktforschung ein. Da immer mehr Menschen online über mobile Endgeräte oder den PC erreichbar sind, stellen Online Umfragen eine kosten- und zeiteffiziente Methode dar.

Dabei können z.B. Werbemittel oder Verpackungen zeitgleich (sogar in mehreren Ländern) getestet werden. Aber auch in der qualitativen Forschung nimmt die Online Forschung an Bedeutung zu. So besteht die Möglichkeit, z.B. auch Fokusgruppen online durchzuführen. Insbesondere lassen sich Zielgruppen, die für eine klassische Gruppendiskussion nur schwer greifbar sind, rekrutieren. Wir denken hier u.a. an junge Städter oder spezielle b2b Zielgruppen.

Tiefeninterviews
Mit Hilfe von Tiefeninterviews kann man individuelle Ansichten, Motivationen und Einstellen z.B. Bezüglich Marken, Produkten oder Dienstleistungen ermitteln. Durch spezielle Fragetechniken in dem sehr offen gehaltenen und ca. ein bis zwei Stunden dauernden Gespräch kann der speziell geschulte Interviewer die Befragungsperson in einen Erzählfluss bringen und so auch unbewusste Motive und Emotionen aufdecken und analysieren.