Nicole Gottschalk, Inhaberin

Nicole verfügt über fast 20 Jahre Erfahrung in der Marktforschung.

Das Interesse für den späteren Beruf wurde bereits während ihres Studiums der Geographie, Soziologie und Landschaftsentwicklung geweckt. Für ihre Diplom Arbeit “Das Image von Sylt – regionsspezifische Differenzierungsansätze” wertete sie bestehende Umfragen aus, führte zusätzlich eine eigene Befragung durch und verdichtete anschließend die Ergebnisse mittels einer Faktorenanalyse.

Ihr Studium hat Nicole im Jahr 2000 als Diplom-Geographin abgeschlossen.

Danach war Nicole insgesamt neun Jahre bei namhaften Marktforschungsinstituten als Studienleiterin und Senior Studienleiterin beschäftigt. Sie betreute unter anderem nationale und Internationale Kunden aus den Bereichen Automobil, Pharma-/Healthcare, Hospitality, Retail und ÖPNV. Konzepttests, Usage und Attitude Studien, Segmentierungsstudien, Patient Flows, PIL Tests und Mystery Shoppings sind nur einige Beispiele für die von Nicole durchgeführten Studien.

Berufsbegleitend hat Nicole den internationalen Studiengang “The Principles of Marketing Research” an der University of Georgia abgeschlossen.

Bei einem global agierenden technischen Dienstleister für Datenmanagement, Targeting und Media-Execution war Nicole für die Marktforschung sowie statistische Hochrechnungen für Predicted Behavioural Targeting auf internationaler Ebene verantwortlich. Zudem hat sie in Zusammenarbeit mit der Produktentwicklung das hausinterne Hochrechnungstool weiterentwickelt.

2014 gründete Nicole gottschalk research.

Marco2

Marco Sigmann, Senior Research Manager

Marco besitzt einen Magister Artium in Kulturwissenschaften.

Nach seinem Studienabschluss arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im renommierten Hamburger Institut für Sozialforschung.

Hier war er in den beiden Arbeitsbereichen “Die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland” und “Nation und Gesellschaft” tätig und hat sich intensiv mit sozialwissenschaftlichen Forschungsthemen auseinandergesetzt. Insbesondere hat Marco in dem mehrjährigen Projekt “Prekarisierte Erwerbsbiographien”, das in Zusammenarbeit mit dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit und dem Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung München durchgeführt wurde, mitgewirkt.

Marco arbeitete maßgeblich an der Befragung, Auswertung und Analyse der komplexen qualitativen Panelstudie mit.

Marco ist somit unter anderem Experte in der Durchführung von Tiefeninterviews mit besonderen Zielgruppen.

Zudem stellte Marco in der Vortragsreihe “Gesellschaftliche Rahmenbedingungen von Arbeit” Ergebnisse aus seiner Forschungsarbeit mit Hartz IV Empfängern vor.